· 

5 GESÜNDESTEN GEMÜSE SORTEN- MIT REZEPT!

Nach der letzten Früchte Episode über: Die 5 gesündesten Früchte, gibt es heute die 5 gesündesten Gemüse Sorten mit leckeren Rezepten, damit ihr auch diese vitaminreichen Sorten direkt in eure Mahlzeiten einbauen könnt.

 


1. Karotten

Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Karotte am Tag das Lungen Krebs Risiko um die Hälfte reduzieren kann. Karotten sind voller Carotinoide, eine Ausprägung von Antioxidant. Dieser Antioxidant hat hohe Krebs vorbeugende Eigenschaften.

 

Und deine Mama hatte recht, denn Karotten sind wirklich gut für die Augen, sie sind eine gute Quelle für Lutein und Zeaxanthin, zwei Antioxidantien die die Augen vor Degenerierung der Muskeln und Trübung der Augenlinse (Katarakte) schützen. Vielmehr kann Vitamin A vor Nachtblindheit schützen.

 

Gekocht und roh sind Karotten die Könige der Gemüse Sorten. Um den maximalen Vorteil der Crotinoide zu erhalten, sollte man Karotten mit etwas Fett essen. Zum Beispiel Olivenöl, Frischkäse, Mayonese, Hummus oder Erdnussbutter.

 

Rezept: Ein super leckeres Rezept für einen sehr saftigen Karottenkuchen.

 

2. Grünkohl

Wie der Name sagt, gehört Grünkohl zu der Kohl Familie. Wie alle in der Kohl (Brassica) Familie enthält Grünkohl Phytochemikalien, die Krebs bekämpfende Eigenschaften haben.

 

Dazu hat Grünkohl einen hohen Anteil an Schwefel welches hilft, den Körper zu entgiften. Darüber hinaus ist Grünkohl reich an Calcium, Eisen, Vitamin A, Vitamin C und Vitamin K (ein knochenstärkendes Vitamin). Es hat 7mal so viel Carotinone, 10mal so viel Lutein und Zeaxanthin wie Brokkoli.

 

 

Rezept: Ein Super gesundes und leichtes Abendessen: Linsengemüse mit Grünkohl und Spiegelei.

 

3. Brokkoli

Der Brokkoli ist auch Teil der Brassica (Kohl) Familie. Die Angehörigen dieser Familie sind alle eine gute Quelle für Phytochemikalien, die Krebs bekämpfende Eigenschaften haben.

 

Vorallem für Frauen ist Brokkoli besonders gut. Es enthält einen Antioxidant names Indole-3-Carbinol, welches das Risiko von Brust- und Gebärmutterhalskrebs verringern kann.

 

Wusstet ihr, dass die Röschen eingentlich die Blume der Pflanze ist? Die Stengel haben jedoch auch sehr viele gute Nährstoffe und sollten wenn möglich mitgegessen werden.

 

Rezept: Eine super leckere Brokkoli Suppe. Sehr cremig und super für kalte Tage!

4. Löwenzahn

Löwenzahn ist nicht nur für Häschen und Kaninchen. In vielen Ländern wie China, Japan, Russland und viele mehr, gilt Löwenzahn als ein medizinisches Kraut. Der größte Gesundheits Vorteil von Löwenzahn ist die Entgiftung der Leber. Eine simple Entgiftung kann oft viele andere gesundheitliche Probleme lösen wie Verdauungsstörungen oder Blähungen.

 

Die Wurzel ders Löwenzahns ist gut für Diabetiker. Es enthält Inulin, welches ein in der Natur aufkommender, löslicher Ballaststoff ist, der den Blutzucker spiegel im Körper regelt.

 

Rezept: Ein leichtes Mittagessen oder ein perfekter Beilagensalat: Köwenzahnsalat

 

5. Rosenkohl

Rosenkohl ist, wie der Name sagt auch teil der Kohl Familie, und wie alle anderen super gesund. Und wie die anderen Angehörigen der Familie Kohl enthält Rosenkohl viele Substanzen wie Sinigrin, Isothiocyanate und Sulforaphan welches alles Krebs bekämpend und vorbeugende Eigenschaften haben.

 

Rezept: Rosenkohl kann super leicht als Beilage zu Pasta oder anderen Gemüsearmen Gerrichten zuberreitet werden. Rosenkohl in Wasser weich kochen, Wasser abgießen und etwas Olivenöl in den Topfgeben. Mit Salz, Pfeffer und getrockneter Petersilie abschmecken. Alles etwas mit res restlichen Hitze des Herds schwenken und Vioila! Super schnell und einfach!


Alle Informationen über die Gemüse Sorten sind aus dem Buch "The 150 Healthiest foods on earth" von P.H.D Jonny bowden. Mehr informationen gibt es in dem Buch, hier haben wir für euch nur eine Zusammenfassung der wichtigsten Informationen.


Wenn euch der Beitrag gefallen hat, teilt  ihn mit freunden und Familie und schreibt uns in den kommentaren ob ihr die rezepte ausprobiert habt, und was eurer lieblings Gemüse ist!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge uns auf