· 

WIE WIRD MATCHA HERGESTELLT?

Hinter der Herstellung von Matcha Pulver steckt noch so viel mehr als das von allen bekanntem: Teeblätter mahlen. Vom Anbau der Teeblätter zur Ernte und Produktion erzählen wir euch alles, was es da zu wissen gibt!

 

Beschattung

Im Winter schläft die Teepflanze. Aber ende März bis anfang April, wenn der Frühling einbricht, fängt die Pflanze an zu keimen. Dabei wird die Teeplanze beschattet. Die Beschattung gefällt der Pfanze gar nicht, da sie viel Licht für die Fotosynthese (Kohlenstoffdioxid wird zu Sauerstoff umgewandelt) braucht. Um dagegen zu wirken, produziert die Pflanze mehr L-theanine (Aminosäure). L-theanin ist die Substanz, die Matcha ihren besonderen Geschmack gibt und uns Menschen den Energieschub ohne dabei hibbelig zu werden (im gegensatz zu Kaffee).

 

Ernte

Gerntet wird am 88. Tag nach Frühlingsanfang. Im japanischen Kalender wird dieser Tag "Hachiju-hachiya" genannt. Meist, fällt dieser Tag auf den 1. Mai. Die gepflückten Blätter werden in einer Fabirk 20 Sekunden lang auf einer sehr hohen Temperatur gedünstet, um Fermentierung und Oxidation zu verhindern. Deshalb hat Matcha diese jade-grüne Farbe. Nach dem Dünsten werden die Teeblätter langsam getrocknet.

 

Aracha

Nach dem Dünsten nennt man die Teeblätter "aracha" welches grober Tee heißt. Dann werden die Blätter weiter verfeinert indem Stiele und Blattadern herraus gesiebt werden.

 

Tencha

Nun haben wird sogenannte "tencha" Teeblätter. Diese werden nun mithilfe einer Steinmühle sehr fein gemahlen. Die Mühle besteht aus zwei Granit Platten, die mit handgraviertem Zikzak Muster versehen sind. Dieses Muster sorgt dafür, dass das gemahlene Matcha von Innen nach Außen der Steinplatten transportiert wird. Der Raum, indem gemahlen wird, ist genau überwacht. Die Temperatur muss stetig und kühl sein, während die Feuchtigkeit sehr niedrig bleiben muss.

 

Verpackt wird Matcha in luftdichten und lichtundurchlässigen Verpackungen, um die hohe Qualität aufrecht zu halten.

 

Wusstet ihr, dass Matcha so Hergestellt wird? kommentiert was ihr am faszinierendsten fandet und Teilt den Artikel mit Freunden und Familie!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Folge uns auf